Infrastruktur für Gründungsprozesse in Start-up-Acceleratoren

Die Gründungsdynamik im Unternehmenssektor gilt als richtungweisend für Innovationstätigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigungsentwicklung eines Wirtschaftsstandorts. Durch Bereitstellung von Infrastruktur für die Professionalisierung von Gründungsprozessen potenzieller Hightech-Unternehmen soll die Gründungsintensität insbesondere in den Spezialisierungsfeldern erhöht werden. Start-up-Acceleratoren (Acceleratoren) sind eine spezielle Form von Gewerbe- beziehungsweise Gründerzentren. Als regionale und technologiespezifische Boot-Camps dienen sie zur intensiven und umfassenden Betreuung von Hightech-Gründungen, insbesondere von Spin-offs aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen.

Fragen

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Landesgesellschaften, Kommunen, kommunale Gesellschaften, Wirtschaftsförderungseinrichtungen, Technologietransfergesellschaften, regionale Verbände sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Errichtung von Infrastrukturen für Start-up-Acceleratoren.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt als Zuschuss.

Formulare

Antragstellung

Weitere Informationen folgen.

Projektdurchführung

Weitere Informationen folgen.

Schlussabrechnung

Weitere Informationen folgen.

Weitere Details

Verwaltungsvorschriften

Aktuelle Förderaufrufe

Kontakt

L-Bank Finanzhilfen

Schlossplatz 10
76131 Karlsruhe
E-Mail: efre(at)l-bank.de

Zurück